Schaffner setzt neuen Benchmark für 3-Phasen-EMC-Filter in Buchform

EMV-Filter leisten auf der AC-Netzseite von Wechselrichtern einen wertvollen Beitrag zur Einhaltung der Normen und erhöhen die Systemzuverlässigkeit und -stabilität. Mit der Einführung der neuen Serien FN 3287 und FN 3288 stellt Schaffner einmal mehr die kompaktesten am Markt verfügbaren Produkte in dieser Klasse vor.

Schaffner, die weltweit führende Unternehmensgruppe in den Bereichen ’Elektromagnetische Verträglichkeit’ und ’Power Quality’, lanciert neue 3-Phasen-Standardfilter der FN 3287 und FN 3288 Baureihen für den Einsatz mit Wechselrichter und Antriebsumrichter. Diese innovativen Filter sind nicht nur optimal für Werkzeugmaschinen und sonstige Industriemaschinen geeignet. Klein ist in diesem Fall nicht nur fein, sondern auch leistungsstark.

Für die Einhaltung der verbindlichen EMV-Normen erzielt man nicht nur die besten Resultate, wenn die EMV-Filter schon beim Start der Design-in Phase von neuen Maschinen und Installationen mit einbezieht, sondern kann damit Aufwand, Zeit und Kosten einsparen.

Die von Grund auf neu konstruierten Filter reduzieren die Montagefläche auf ein Minimum. Zudem sind die Anschlussklemmen im Gehäusevolumen integriert, um den Anschlussbereich frei zu halten.

Mit den neuen FN 3287- und FN 3288-Serien bietet Schaffner extrem kompakte Lösungen für eine Vielzahl von unterschiedlichen Anwendungen an, welche sowohl über Standard- wie auch hohe Dämpfungseigenschaften verfügen. Im Weiteren sind zusätzliche Varianten mit speziell geringen Ableitströmen erhältlich.

Die FN 3287 und FN 3288 Varianten gibt es in 11 Stromgrössen. Beide Produktreihen sind für 480 VAC und die FN 3288 sind auch für 690 VAC oder IT Netzwerke einsetzbar.

Alle Filter sind CE, UL, CSA und ENEC zertifiziert sowie RoHS konform.

> Technische Daten