30.09.2019

ArmorBlock-E/A-Module

Die ArmorBlock®-E/A-Module der Serien 1732D und 1732E von Rockwell Automation bieten kostengünstige, robuste E/A für den On-Machine-Einsatz. 

Diese Module können an einer Maschine in der Nähe von Sensoren und Aktoren angebracht werden. Dies sorgt für kürzere Kabelwege in der Automobilindustrie, in der Fördertechnik und bei der Hochgeschwindigkeitsverpackung. Diese Module sind für DeviceNet®- und EtherNet/IP™-Netzwerke verfügbar und eignen sich für den Einsatz in Schweissanwendungen und Roboterperipherieanwendungen wie EOAT (End Of Arm Tooling).

Bessere Konnektivität und höhere Produktivität mit den neuen ArmorBlock EtherNet/IP-Modulen und IO-Link-Hubs von Rockwell Automation.

Der jüngste Neuzugang in unserem ArmorBlock-E/A-Portfolio ist auf raue Anwendungen ausgelegt, die einen weiten Betriebstemperaturbereich und vernickelte Zinkdruckgussgehäuse erfordern. Diese Hubs bieten mehr Optionen, sodass Benutzer das Design für jede Anwendung optimieren können.

Neue Funktionen

  • Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -20 und 70 °C (-4 und 158 °F)
  • Schutzklasse IP65, IP67 und IP69K für raue Betriebsumgebungen (variiert je nach Modul)
  • Diagnosefunktionen zur Verringerung des Zeitaufwands für die Inbetriebnahme und Fehlerbehebung
  • EtherNet/IP-Konnektivität mit L-kodierten M12- und 5-poligen 7/8-Zoll-Hilfsstromsteckverbindern
  • Drei Optionen zur Optimierung des IO-Link-Hub-Designs: 16 Digitaleingänge, 10 Digitaleingänge und 6 Digitalausgänge oder 16 universelle Digitaleingänge und -ausgänge
  • Ermöglicht den Anschluss von mehr Feldgeräten mit dem L-kodierten M12-Stromsteckverbinder für IO-Link-Hubs und EtherNet/IP-Module
     

> Steuerungen - SPS – HMI im Webshop

ArmorBlock von Rockwell Automation - Partner der EHS Switzerland AG