25.11.2021

iO-Link - Wissenswertes zur digitalisierten Sensor-Technologie

 

Was ist IO-Link-Technologie?

IO-Link ist die erste weltweit standardisierte IO-Technologie, welche als Kommunikationssystem zwischen Sensoren und Aktoren dient. Dabei werden Signale an den sogenannten IO-Link-Master geschickt. Dieser kann die erhaltenen Signale verarbeiten und verändert ausgeben. Durch die Standardisierung ist die Kompatibilität sehr gross und es gibt mittlerweile sehr viele Sensoren, welche sich in ein entsprechendes System integrieren lassen.

Eigenschaften IO-Link

  • einfacher Gerätetausch
    • Präzise Lokalisierung des Sensors in der Maschine und Anlage
    • Für zuverlässigen Austausch der Sensoren kein speziell geschultes Personal, keine zusätzlichen Hilfsmittel oder Anweisungen erforderlich
    • Vermeidung von Fehleinstellungen durch automatische Parametrierung
    • Saubere Dokumentation des Austauschvorfalls
    • Reduzierung teurer Serviceeinsätze
    • Minimierung von Stillstandszeiten
    • Gewährleistung der Maschinenverfügbarkeit

 

  • flexible Sensoreinstellung
    • Vermeidung von Fehleinstellungen durch automatische Parametrierung
    • Reduzierung von Stillstandszeiten bei Produktwechsel
    • Flexibilisierung der Maschine
    • Erhöhung der Produktvielfalt in der Maschine

 

  • Condition Monitoring / Diagnose
    • Minimierung der Ausfallrisiken
    • Optimierung von Wartung und Instandhaltungszeiträumen
    • Vorbereitung des Servicetechnikers auf die Wartung per Ferndiagnose
    • Durchführung der Wartung durch geschultes Personal
    • Erkennung und Behebung kritischer Sensorzustände durch Servicetechniker vor dem Ausfall

 

  • E-Stückliste / E-Inventory
    • Vermeidung von Redundanzen und Mehraufwand
    • Mehr Transparenz bei der elektronischen Dokumentation für installierte Sensoren
    • Vermeidung aufwendiger Fehlersuche aufgrund unterschiedlicher Dokumentationsstände

 

  • Visualisierung und Parametrierung des Sensors
    • Umfassende Diagnosemöglichkeiten des Sensors
    • Parametrierung der Advanced-Funktionen über die Visualisierungssoftware
    • Überprüfung und Optimierung der Qualitätswerte bzw. Funktionsreserven eines Sensorsignals

 

  • Digitale Übertragung analoger Messwerte
    • Kostengünstige Verkabelung ohne Schirmung
    • EMV-robuste Übertragung mit hoher Genauigkeit
    • Keine Analogeingangskarten mehr nötig

 

Kann IO-Link in die Automatisierung eingebunden werden?

Ja! Durch den IO-Link-Master kann die Einbindung eines IO-Link-Sensors in die Gesamtautomatisierung erfolgen.

 

Sie sind neugierig geworden? 👉 Im Webshop der EHS Switzerland AG finden Sie eine grosse Auswahl an IO-Link Sensoren. Lassen Sie sich beraten oder kaufen Sie direkt online die nächste Generation der Sensor-Technologie!